Erster offizieller Besuch von Bischof Bätzing im Hochtaunuskreis

Datum: 16.03.2017
Besuch Bischof

Bei seinem ersten offiziellen Besuch im Hochtaunuskreis hat der neue Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing Station in den Bad Homburger Hochtaunus-Kliniken gemacht. Landrat Ulrich Krebs empfing den Bischof gemeinsam mit den beiden Geschäftsführerinnen der Hochtaunus-Kliniken, Dr. Julia Hefty und Yvonne Dintelmann, in der Kapelle des Bad Homburger Krankenhauses.

Bei dem Gedankenaustausch zwischen Bätzing und Krebs dankte der Landrat für die aktive Rolle, die die katholische Kirche im Hochtaunuskreis, oft in Kooperation mit der evangelischen Kirche, wahrnehme. Besonders bei der Flüchtlingsarbeit habe sich die gute Zusammenarbeit zwischen Kirchen und Landkreis bewährt.

Der Landrat hob zudem die Bedeutung der katholischen Schulen im Hochtaunuskreis hervor. „Auch wenn Bildungspolitik für den Hochtaunuskreis selbst das wichtigste Politikfeld ist, sind wir doch sehr froh, dass die St. Angela Schule und die Bischof-Neumann-Schule in Königstein sowie die Maria-Ward-Schule in Bad Homburg unser vielfältiges Schulangebot bereichern“ betonte Ulrich Krebs.

Bischof Georg Bätzing freute sich über die Gemeinschaftsarbeit, die der Landkreis sowie seine Städten und Gemeinden auf der einen Seite und die beiden großen Kirchen auf der anderen Seite pflegten.

zurück