Schulentwicklungsplan

Nach  §  145  des Hessischen Schulgesetzes  (HSchG) stellen die Schulträger Schulentwicklungspläne für ihr Gebiet auf. In den Plänen werden u.a. der gegenwärtige und zukünftige Schulbedarf sowie die Schulstandorte ausgewiesen. Für den jeweiligen Schulort ist anzugeben, welche Bildungsangebote dort vorhanden sind und für welche Einzugsbereiche sie gelten sollen. Schulentwicklungspläne sind innerhalb von fünf Jahren nach der Zustimmung des Kultusministeriums zu ihnen auf Zweckmäßigkeit der Schulorganisation hin zu überprüfen und fortzuschreiben, soweit es erforderlich wird.

Der aktuelle Schulentwicklungsplan wurde Ende 2012 vom Kreistag des Hochtaunuskreises beschlossen und im Jahr 2014 vom Hessischen Kultusministerium genehmigt. Er gilt daher bis 2019 und muss dann fortgeschrieben werden.

 

Teil_I_Stand_nach Schulkommission

Teil_II_sonderpädagogische_Förderung_nach Schulkommission

Teil_III_berufliche_Schulen_nach Schulkommission

Anlage 3 - Ergänzung und Fortschreibung des Schulentwicklungsplans 2012

zurück
Fachbereiche
Schule und Betreuung
Ansprechpartner
Sascha Bastian

Fachbereichsleiter

Tel: 06172 999 - 4000

Fax: 06172 999 - 9832

E-Mail