ALG II / Kommunales Jobcenter

LOGO_JOBCENTER

Das Kommunale Jobcenter: Wir helfen gerne.

Die Grundsicherung für Arbeitsuchende ist darauf ausgerichtet, Leistungsberechtigten zu ermöglichen, ein Leben zu führen, das der Würde des Menschen entspricht. Sie stärkt die Eigenverantwortung und trägt dazu bei, dass der Lebensunterhalt unabhängig von der Grundsicherung aus eigenen Mitteln und Kräften bestritten werden kann. Diese Aufgaben werden in jedem Landkreis in Deutschland von einem Jobcenter übernommen. Zu diesem Zweck hat sich der Hochtaunuskreis entschieden, die Umsetzung der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) in alleiniger Verantwortung zu übernehmen und unabhängig von der Bundesagentur für Arbeit.

Die Grundsicherung hat zwei zentrale Bestandteile, für die in jedem Jobcenter spezielle Fachbereiche zuständig sind: Die Sicherung des Lebensunterhalts und die Eingliederung in Arbeit. Im Kommunalen Jobcenter Hochtaunus werden diese Aufgaben vom Hilfemanagement (Fachbereich 80.00) sowie von der Arbeitsförderung (Fachbereich 80.10) übernommen.

Das Hilfemanagement ist somit für die Bewilligung der SGB II-Anträge und die Berechnung und Auszahlung der Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts zuständig, die Arbeitsförderung für die Unterstützung bei der Jobsuche und Beratung zu Qualifizierungsangeboten.

Auf den folgenden Seiten stellen wir uns und die Möglichkeiten der Unterstützung für Arbeitsuchende im Kommunalen Jobcenter Hochtaunus vor und geben Ihnen einen Wegweiser durch die Grundsicherung an die Hand, immer getreu unserem Motto „Wir helfen gerne!“

 

Leitbild Kommunales Jobcenter

Allgemeine Informationen zur Grundsicherung für Arbeitssuchende

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Informationen zu Integrationskursen im Hochtaunuskreis finden Sie auf den Seiten der Ausländerbehörde hier.

Eine persönliche Information bietet die Bürgersprechstunde.

zurück

Termine können Sie gerne bei unserer Infothek oder über Ihren zuständigen Mitarbeiter vereinbaren.

 

Tel.: 06172/999-8999

Fax: 06172/999-9820

 

Zudem erreichen Sie unsere Mitarbeiter unter folgender E-Mail Adresse: 

 

Wegen einer Schulung der Mitarbeiter ist das Servicetelefon des Jobcenters an folgenden Terminen nicht erreichbar:

 

2., 9., 16., 23. und 30. November 2018

3., 7. und 14. Dezember 2018

23. Januar 2019 

13., 22. und 28., Februar 2019

8., 20. und 29. März 2019

22. Mai 2019

 

Kunden können sich auch an diesen Tagen zu den Öffnungszeiten an die Infothek wenden oder eine Mail schreiben an