int(1558377469)

Kundenreaktionsmanagement

Das Kundenreaktionsmanagement (KRM)
des Kommunalen Jobcenters Hochtaunus

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Das Kommunale Jobcenter Hochtaunus möchte mit Ihrer Hilfe sein Dienstleistungs- und Serviceangebot weiterentwickeln und optimieren. Es nimmt aber auch Ihre Probleme und Ihre Kritik ernst und möchte gemeinsam mit Ihnen versuchen, eine Lösung zu finden. Aus diesem Grund wurde das Kundenreaktionsmanagement (KRM) eingerichtet.

Das Kundenreaktionsmanagement nimmt Ideen/Anregungen, Lob und Beschwerden entgegen, steuert den Klärungsprozess Ihrer Anliegen, wertet sowohl positive als auch negative Aspekte aus und steht darüber mit der Geschäftsbereichsleitung im Austausch. Ihre Kundenreaktion kann uns helfen Mängel, Versäumnisse oder falsche Handlungsweisen zu erkennen und die Erkenntnisse für die Verbesserung unserer Arbeit zu nutzen.

Unser Ziel ist immer die korrekte und rechtssichere Bearbeitung Ihrer Anliegen. Damit dies so erfolgen kann, hier einige Hinweise:

Sie haben eine Beschwerde oder eine Anregung? Geben Sie bitte zunächst den Beschäftigten des für Sie zuständigen Teams die Möglichkeit, sich Ihres Anliegens anzunehmen. Die Kollegen sind mit dem individuellen Fall vertraut und können in der Regel viele Anliegen kurzfristig klären.

Sie haben eine Nachfrage zu einem leistungsrechtlichen Sachverhalt? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin bzw. Ihren Ansprechpartner im Hilfemanagement oder senden eine E-Mail an das Postfach des zuständigen Fachbereichs.

Sie haben eine Nachfrage zur Arbeitsvermittlung, Ausbildung oder Weiterbildung? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin bzw. Ihren Ansprechpartner im Fachbereich Arbeitsförderung oder senden eine E-Mail an das Postfach des zuständigen Fachbereichs.

Sollte sich ein Problem dennoch nicht lösen lassen, können Sie sich an die zuständige Teamleitung und danach an die jeweilige Fachbereichsleitung wenden.

Kontakt zum Kundenreaktionsmanagement

Konnte Ihr Anliegen in dem zuständigen Fachbereich nicht abschließend geklärt werden oder haben Sie Anregungen, die über den Einzelfall hinausgehen, steht Ihnen das Kundenreaktionsmanagement als Ansprechpartner zur Verfügung. Das Kundenreaktionsmanagement versucht zusammen mit den jeweiligen Fachbereichen zu einer abschließenden Klärung zu kommen.

  

Hinweis:

Eine Beschwerde ist kein Ersatz für formale Rechtsmittel. Wenn Sie mit Bescheiden des Kommunalen Jobcenters Hochtaunus nicht einverstanden sind, müssen Sie schriftlich Widerspruch einlegen. Achten Sie daher immer auf die Rechtsbehelfsbelehrung am Ende Ihrer Bescheide.

zurück

Ansprechpartner

 

Kommunales Jobcenter Hochtaunuskreis Kundenreaktionsmanagement
Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
61352 Bad Homburg v.d. Höhe

 

Telefon (montags bis donnerstags 9 bis 11 Uhr):
06172 999 - 8811

Fax: 06172 999 – 9820

E-Mail

Persönlicher Termin nach Vereinbarung

Fachbereiche
80.80