Beratung im Rahmen der Mitwirkung im Familiengericht

Wenn beim Familiengericht ein Umgangs- oder ein Sorgerechtsantrag gestellt wird, übernimmt die Beratungsstelle die Mitwirkung der Jugendhilfe im Familiengerichtlichen Verfahren (§50 SGB8 /162 FamFg). Zur Sicherung der Vertraulichkeit wird diese Mitwirkungsaufgabe personell von anderen Beratungsformen getrennt bearbeitet.

 

zurück