Beauftragte für Menschen mit Beeinträchtigung - Lisa Ziegler

lisa

Am 1.6.2014 wurde mir das Amt der Beauftragten für Menschen mit Beeinträchtigung im Hochtaunuskreis übertragen.

Mein Ziel ist es, den gesellschaftlichen Prozess der Inklusion im Kreisgebiet voranzubringen. Es besteht inzwischen ein gutes Netzwerk mit den einzelnen Kommunen und Städten. Enger Kontakt besteht zu Verbänden, Schulen und Institutionen, die für Menschen mit Beeinträchtigung  gute Arbeit leisten.

Es finden regelmäßig Runde Tische mit besonderen Schwerpunkten statt, zu denen Fachleute eingeladen werden. Auch die Kommunen werden in die Prozesse mit einbezogen.

Als Beauftragte für Menschen mit Beeinträchtigung  berate ich die Entscheidungsträger in Gesellschaft und Politik zum Thema Inklusion.

Die wichtigsten Themen sind zur Zeit Barrierefreiheit, günstiger Wohnraum  für Menschen mit Beeinträchtigung im Kreis, Förderung von jungen Menschen mit Beeinträchtigung nach dem Schulabschluss.

 

Wegweiser erschienen: Behinderten-Beauftragten aus dem Hochtaunuskreis stellen sich vor

Hochtaunuskreis. Die Behindertenbeautragten aus dem Hochtaunuskreis sind für alle Anliegen behinderter Menschen in den Städten und Gemeinden zuständig. Sie beraten und informieren Menschen mit Behinderung und stellen eine wichtige Anlaufstelle mit Wegweiserfunktion dar, um Ratsuchende an die für sie zuständige Stelle weiterzuleiten.Erstmals hat nun die Behindertenbeauftragte des Hochtaunuskreises, Lisa Ziegler, einen Wegweiser für Menschen mit Behinderungen in leicht verständlicher Sprache herausgegeben, um Eltern, Angehörigen und Betroffenen beim Finden der richtigen Anlaufstelle zu helfen.

 

Hier gelangen Sie zu der Broschüre: Wir sind für Sie da!

 

zurück