Fairtrade-Landkreis

Logo Fair Trade

 

Im Jahr 2020 wurde der Hochtaunuskreis ausgezeichnet als Fairtrade-Landkreis. Das Label Fair-Trade steht für Nachhaltigkeit und den Abbau von sozialer Ungerechtigkeit.

Hiermit wollen wir einen Beitrag leisten zu einem gerechteren Welthandel. Fairtrade steht für eine Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen in den Produktionsländern. Hierzu gehört eine gerechte Bezahlung, das Verbot von Kinderarbeit, Geschlechtergerechtigkeit und Maßnahmen zum Klimaschutz. Nähere Informationen zu Fairtrade finden Sie hier.

Im Juli 2021 wurde die Zertifizierungsfeier nachgeholt. Als Ehrengast war die Vorsitzende von Rhein.Main.Fair e. V.  Frau Gisela Stang zu Gast.  

Nach dem Beschluss des Kreistages unterstützt der Hochtaunuskreis nicht nur die Vermarktung von Fairtrade-Produkten, sondern auch den regionalen Handel, also auch die Direktvermarktung. Die Feier zur Übergabe des Zertifikats fand auf einem Bauernhof in Burgholzhausen, der Dairy-Farm der Familie Wien, statt. Hier kann man Milch aus der Milchtankstelle holen und zukünftig auch fair ge-handelter Kaffee und Kuchen aus hofeigenen Produkten auf dem neu gestalteten Picknickplatz genießen.

 

Gruppenfoto_Fairtrade_Landkreis

 

Viele haben an der Zertifizierung mitgewirkt. Dafür sagen wir DANKE. 

Als Fairtrade-Landkreis sind wir Teil einer großen Bewegung. Nicht nur durch staatliches Handeln sondern auch durch unser aller Konsumverhalten können wir auf die Verteilung des Wohlstandes in der Welt Einfluss nehmen. 

Wer sich beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Wir freuen uns eine Nachricht an .

 

Fair begeistert Vorlage

Unseren fairen Einkaufs- und Gastronomieführer finden Sie hier. 

 

 

Wo gibt es bereits Initiativen zu Fair-Trade im Hochtaunuskreis?

Die Stadt Bad Homburg und die Stadt Oberursel ist als Fairtrade-Town zertifiziert.

 

Auch das Kaiserin-Friedrich-Gymnasium, die Feldbergschule und die Integrierte Gesamtschule Stierstadt wurden als Fair-Trade-School zertifiziert. 

 

zurück
Fachbereiche
Leitstelle Integration
Ländlicher Raum
Ansprechpartner
Annette Goy

Fachbereichsleiterin

Tel: 06172 999 - 4200

E-Mail

Ann-Kathrin Gram

Tel: 06172 999 - 6160

Fax: 06172 999 - 766160

E-Mail

Büro i der Benzstraße 11 1.OG Raum 11