Vorverkauf startet für Konzerte von Jugendchor und Jugendsinfonieorchester

Datum: 07.06.2018
Jugendchor Bildquelle Heiko Rohde

Hochtaunuskreis. Mitte Juni beziehen wieder 150 junge Musikerinnen und Musiker des Jugendchors und des Jugend-Sinfonie-Orchesters Hochtaunus ihre Probenlokale und erarbeiten in einer intensiven Woche anspruchsvolle Konzertprogramme. „Dichtung und Wahrheit“ lautet in diesem Jahr das Motto. Damit leisten Chor und Orchester einen Beitrag zur bevorstehenden Goethe-Festwoche, die unter dem Thema „Goethe und die Musik“ steht. „Ich freue mich auf die Konzerte“, sagt Landrat Ulrich Krebs „Ich bin jedes Jahr gespannt und voller Bewunderung für das, was die jungen Sänger und Musiker zusammen mit ihren Ensembleleitern in einer nur kurzen Probenzeit musikalisch auf die Beine stellen. Das ist eine großartige Leistung.“

 

Das Jugend-Sinfonie-Orchester unter Lars Keitel wird sich unter anderem mit der populären Programmmusik „Der Zauberlehrling“ von Paul Dukas beschäftigen; für den Jugendchor steht unter der Leitung von Tristan Meister unter anderem die Einstudierung einer eigens für ihn geschriebenen Auftragskomposition auf dem Programm, die bei den Konzerten zur Uraufführung kommen wird.

Zum Abschluss der Probenphase sind Chor und Orchester in einer Reihe von Konzerten zu erleben. Hier die Termine im Überblick:

Am Dienstag, 19. Juni, wird in der Erlöserkirche Bad Homburg um 19.30 Uhr erstmals eine öffentliche, moderierte Generalprobe des Jugend-Sinfonie-Orchesters Hochtaunus zu erleben sein. Veranstaltet wird das Konzert von der Gemeinde der Erlöserkirche in Kooperation mit dem Rotary Club Bad Homburg-Schloss, dem Lions Club Bad Homburg-Weißer Turm und dem Zonta Club Bad Homburg. Der Erlös des Konzerts kommt sowohl dem Orchester als auch der bevorstehenden Orgelsanierung der Erlöserkirche zugute, weshalb Kantorin Susanne Rohn auch die Orgel zum Klingen bringen. Karten gibt es für zu 15 Euro, ermäßigt für 5 Euro, im Vorverkauf im Gemeindebüro der Erlöserkirche, der Tourist Info+Service im Kurhaus Bad Homburg, unter www.erloeserkirche-badhomburg.de oder an der Abendkasse.

Am Mittwoch, 20. Juni, bestreitet das Jugend-Sinfonie-Orchester um 19.30 Uhr sein schon traditionelles Open-Air-Konzert im wunderbaren Ambiente des Freilichtmuseums Hessenpark. Das Hessenpark-Konzert des JSO hat sich in den letzten Jahren wegen seiner besonderen Freiluft-Atmosphäre zum Geheimtipp entwickelt. Bei Regenwetter wird das Konzert ins Bürgerhaus Neu-Anspach verlegt. Karten zu 15 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es an der Abendkasse.

Die Höhepunkte aus ihrer jeweiligen Arbeit präsentieren Jugendchor und Jugend-Sinfonie-Orchester am Donnerstag, 21. Juni, um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung in Königstein. Auch diese Konzertgala hat sich mittlerweile zu einer kleinen Tradition entwickelt und bietet die Möglichkeit, beide Ensembles an einem Abend zu erleben. Karten zu 15 und 8 Euro im Vorverkauf bei der Kur- und Stadtinformation Königstein sowie an der Abendkasse.

Der Jugendchor schließlich beendet den Konzertreigen am Freitag, 22. Juni, um 19.30 Uhr in der evangelischen Laurentiuskirche Usingen, die nach einer gründlichen Sanierung in neuem Glanz erstrahlt und den stimmungsvollen Rahmen für das Chorkonzert gibt. Karten zu 15 und 8 Euro an der Abendkasse.

Jugend-Sinfonie-Orchester und Jugendchor Hochtaunus sind Projekte der Johann-Isaak-von-Gerning-Stiftung, der Stiftung für Kunst und Kultur im Hochtaunuskreis – der Jugendchor gemeinsam mit dem Sängerkreis Hochtaunus. Beide Klangkörper sind Auswahlensembles, die musikalisch besonders begabten Musikerinnen und Musikern von 11 bis 25 Jahren die Möglichkeit bieten, sich in einer konzentrierten Probenphase musikalisch weiterzuentwickeln. Weitere Informationen: www.jso-jc-hochtaunus.de.

 

 

zurück