Informationen der Kreisverwaltung zum Corona Virus

Termine in der Kreisverwaltung

Termine in Landratsamt nur nach Absprache

Das Landratsamt ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Bürger werden gebeten, von einem Besuch im Landratsamt abzusehen und für alle Belange, die nicht warten können, zuerst bei dem zuständigen Sachbearbeiter oder in der Zentrale anzurufen oder per Mail/ auf dem Postweg Kontakt zum Landratsamt aufzunehmen. Persönliche Vorsprachen sind grundsätzlich nur noch in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache möglich.

Bereits vereinbarte Termine bleiben bestehen, müssen aber zuerst vom zuständigen Sachbearbeiter telefonisch bestätigt werden. Die Kontaktdaten finden sich auf der entsprechenden Korrespondenz des Kunden mit dem Landratsamt oder auf der Homepage der Kreisverwaltung ( www.hochtaunuskreis.de   ). Es kann auch der Bürgerinfoservice unter   oder 06172/999/0 kontaktiert werden.

Der Zugang ins Landratsamt ist nur noch über das Haus 3 möglich. Ein Sicherheitsdienst wird den Einlass koordinieren. Wer keinen abgesprochenen Termin vorweisen kann, muss leider abgewiesen werden. Besucher werden von den entsprechenden Sachbearbeitern in Haus 3 abgeholt. Zuvor müssen sich alle Besucher im Eingangsbereich die Hände desinfizieren. Notfalltermine sind nach Absprache möglich. Das Büro des Ombudsmanns bleibt bis auf weiteres geschlossen ist.

Öffnungszeiten KFZ-Zulassungsstelle:

Zulassung Bad Homburg:

Montag – Mittwoch 7.30 – 14.30 Uhr

Donnerstag 7.30 – 16.00 Uhr

Freitag 7.30 – 11.00 Uhr

Zulassung Usingen:

Montag – Mittwoch 7.30 – 12.00 Uhr

Donnerstag 7.30 – 11.00 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr

Freitag 7.30 – 11.00 Uhr

Im Falle eines – erwartungsgemäß – erhöhten Besucherandrangs kann es dazu kommen, dass die Wartemarken nicht bis zum Ende der Sprechzeiten ausgegeben werden.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Online-Zulassung zu nutzen: https://kfzonline.ekom21.de/kfzonline.public/start.html?oe=00.00.06.434000

Öffnungszeiten Fahrerlaubnisbehörde:

Montag – Freitag 7.30 – 11.00 Uhr

Donnerstag zusätzlich 13.30 – 16.00 Uhr

 

 

HYGIENEREGELN / Wie kann ich mich schützen?

Als Schutzmaßnahme – auch vor der Grippe – sind Bürgerinnen und Bürger dazu angehalten, weiterhin einfache Hygieneregeln zu beachten:

  • In die Armbeuge husten oder niesen,
  • Einmaltaschentücher verwenden, diese nach jedem Gebrauch entsorgen,
  • Händeschütteln vermeiden,
  • gründliches und regelmäßiges Händewaschen
  • nicht mit den Händen die Nasen-, Mund- und Augenschleimhaut berühren (zum Beispiel nach Festhalten an Griffen in Bussen oder Benutzen von Türgriffen, die von vielen angefasst werden),
  • Smartphone, Handy, Tablet etc. regelmäßig desinfizieren.
  • grundsätzlich eigene Gläser und Besteck benutzen und
  • wie immer in der Erkältungszeit, wenn möglich, Menschenansammlungen meiden.

Herzlich willkommen im Hochtaunuskreis

Landkreis sucht Ärzte und medizinisches Personal für Corona-Impfzentrum
Freitag, den 27. November 2020

Landkreis sucht Ärzte und medizinisches Personal für Corona-Impfzentrum

Nach den positiven Meldungen über einen Impfstoff gegen das Corona-Virus baut der Hochtaunuskreis derzeit gemäß den Vorgaben des Landes Hessen ein...  mehr

Sicher Radfahren im Hochtaunuskreis zu jeder Jahreszeit
Freitag, den 27. November 2020

Sicher Radfahren im Hochtaunuskreis zu jeder Jahreszeit

Mobilität kennt keine Jahreszeit und doch geht der Umschwung auf Herbst und Winter für viele Menschen mit einem Wechsel des Fortbewegungsmittels einher....  mehr

Verstärkter Takt der Buslinie 252 zwischen Steinbach und der Innenstadt von Oberursel
Donnerstag, den 26. November 2020

Verstärkter Takt der Buslinie 252 zwischen Steinbach und der Innenstadt von Oberursel

Landrat Ulrich Krebs, Bürgermeister der Stadt Steinbach (Taunus) Steffen Bonk sowie Verkehrsdezernent und Kreisbeigeordneter des Main-Taunus-Kreises...  mehr

RMV startet verbundweite Kampagne zur Maskenpflicht
Montag, den 23. November 2020

RMV startet verbundweite Kampagne zur Maskenpflicht

Offenbachs Mobilitätsdezernentin Sabine Groß und RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat bei Maskenverteilaktion in Offenbach BIldnachweis:Georg Foto /...  mehr