Praktikum und Austauschschüler

Betriebspraktikum:

  • Für die Erstattung von Fahrtkosten zum Betriebspraktikum muss die Praktikumsstelle weiter als 3 Kilometer einfachen Fußweges von der Wohunung entfernt liegen.

Der gesonderte Antrag ist mit den genutzten Fahrscheinen im Schulsekretariat zwecks Bestätigung wieder abzugeben und wird von dort weitergeleitet.

Bei Kauf der meist 3 Wochenkarten ist zu beachten, dass eine Kundenkarte des RMV erforderlich ist, um den Schülertarif zu erhalten (nur dieser ist erstattungsfähig).

Der Zukauf von fehlenden Tarifen trotz Besitz der regulären Jahreskarte ist nur mit einer gesonderten Kundenkarte möglich.

 

Austauschschüler:

  • Für die Erstattung von Fahrtkosten für Austauschschüler in der Sekundarstufe I muss die besuchte Schule mehr als 3 Kilometer von der Wohnung der Gastfamilie entfernt liegen.

Der gesonderte Antrag ist mit den genutzten Fahrkarten wird im Schulsekretariat abzugeben und wird von dort weitergeleitet.

Es werden lediglich Kosten zum Schülertarif übernommen.

zurück