Vorverkaufsstelle in Usingen erweitert Angebot: Chipkarten können ab sofort bequem in Usingen aufgeladen werden

Datum: 14.02.2018
12taunusbahn300407

In der Vorverkaufsstelle im Bahnhofsgebäude in Usingen haben die Kunden nun die Möglichkeit ihre bestehende Chipkarte aufzuladen. Dies gilt für Wochen- Monats- oder Jahreskarten. „Durch die Einführung des eTickets wurde die Handhabung der Fahrscheine für Kunden erheblich erleich-tert. Dies bedeutet, dass unter anderem auch der Abschluss eines Abonnements, die Änderung von Kundendaten oder auch der Kauf von einzelnen Fahrausweisen online ermöglicht werden soll. Dies ist der erste Schritt zum vernetzten und einfacheren Weg zu umfassenden Mobilitätsangeboten“, sagte Landrat Ulrich Krebs.

Das Abschließen eines Abonnements bzw. die Bestellung einer neuen Chipkarte ist in der Vorver-kaufsstelle in Königstein oder im Internet unter meinRMV möglich. Auf dem integrierten Chip befin-den sich grundsätzlich alle Informationen zur Ticketart, dem Geltungsbereich und der Geltungsdau-er. Handelt es sich um ein persönliches Ticket, befinden sich zusätzlich Name, Geburtsdatum so-wie Geschlecht auf dem Chip.

Bei den eTickets werden alle datenschutzrechtlichen Anforderungen wie Transparenz, Datenspar-samkeit und Löschmöglichkeiten strengstens berücksichtigt. Alle personenbezogenen Daten wer-den ausschließlich für Zwecke genutzt, die der reibungslosen Durchführung des eTicket-Verfahrens dienen. Alle tariflichen Regelungen, die Geltungsbereiche und Mitnahmeregelungen, bleiben unver-ändert. Ziel des VHT ist eine optimale Vernetzung aller Mobilitätsangebote. Zwischen dem VHT und den anderen Verkehrsverbünden findet ein intensiver Austausch statt, damit zukünftig auch grenz-überschreitend der Verkehr anhand von eTickets vereinfacht werden kann.

Fahrgäste, die sich für eine neue Chipkarte interessieren, können sich diese in der Vorverkaufsstel-le des VHT in Königstein ausstellen lassen oder sich ganz einfach unter meinRMV eine Chipkarte nebst gewünschter Fahrkarte bestellen.

zurück