Sport

Der Hochtaunuskreis bietet seinen Einwohnern ein vielseitiges Angebot an sportlichen Aktivitäten. Ob klassische Breitensportarten wie zum Beispiel Turnen, Fußball, und Tennis, oder nicht ganz so im Fokus stehende Freizeitangebote wie zum Beispiel Fechten und Rollsport – die 245 gemeldeten Sportvereine mit ihren 78.044 Sportlerinnen und Sportlern bilden eine starke Einheit im Landkreis.

Der Hochtaunuskreis unterstützt den Sport mit einer Vielzahl von Maßnahmen.

Als Schulträger stellt der Kreis 60 Sporthallen für den Trainings- und Punktspielbetrieb zur Verfügung. Weiterhin haben Sportvereine die Möglichkeit Zuschüsse für folgende Bereiche zu beantragen:

  • Anschaffung von langlebigen Sportgeräten
  • Jubiläums- und Ehrenpreise
  • Förderung des Behindertensports
  • Bezuschussung von Jugendsportfreizeiten
  • Bezuschussung zur Beschäftigung der nebenamtlichen Übungsleiter

Außerdem werden zweckgebundene Mittel den Sportfachverbänden auf Kreisebene und den Schulsportkoordinatoren zur Verfügung gestellt.

Anmietung von Sportstätten

Die Sporthallen des Hochtaunuskreises stehen den kreisansässigen Sportvereinen für den Trainings- und Wettkampfbetrieb unentgeltlich zur Verfügung.

Trainingsaktivitäten sind grundsätzlich von montags bis freitags außerhalb der gesetzlichen Schulferien möglich. Für den Wettkampf- und Punktspielbetrieb stehen die Sporthallen außerdem an den Wochenenden zur Verfügung.

Die Sporthallen des Hochtaunuskreises stehen den kreisansässigen Sportvereinen für den Trainings- und Wettkampfbetrieb unentgeltlich zur Verfügung.

Trainingsaktivitäten sind grundsätzlich von montags bis freitags außerhalb der gesetzlichen Schulferien möglich. Für den Wettkampf- und Punktspielbetrieb stehen die Sporthallen außerdem an den Wochenenden zur Verfügung.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Benutzungsordnung.

zurück
Seite als PDF anzeigennach oben