Öffnung der regionalen Impfzentren – Landrat und Erster Kreisbeigeordneter fordern Start für kreiseigenes Impfzentrum

Datum: 12.01.2021

Bürgerinnen und Bürger ab 80 Jahre des Hochtaunuskreises, die nicht in einer Betreuungseinrichtung leben, können sich ab dem 19. Januar 2021 in dem regionalen Impfzentrum Frankfurt gegen das Corona-Virus impfen lassen.

Landrat Ulrich Krebs und Erster Kreisbeigeordnete Thorsten Schorr kritisieren, dass die älteren Bürgerinnen und Bürger nicht in dem eigens geschaffenen Impfzentrum des Hochtaunuskreises, in Bad Homburg, gegen das Virus geimpft werden können. Der zögerliche Impfbeginn der hochbetagten Menschen und damit verbunden die weite Anreise in das Impfzentrum nach Frankfurt sei eine Zumutung, äußerten sich Krebs und Schorr. Zumal diese Menschen den Weg ein weiteres Mal auf sich nehmen müssten, um die zweite Impfung zur Vervollständigung des Impfschutzes zu erhalten.

Das Land Hessen hatte zunächst die Aktivierung der sechs regionalen Impfzentren in Kassel, Heuchelheim (Gießen), Fulda, Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt angeordnet. Grund dafür sind die derzeitig nur knapp vorhandenen Impfvorräte.
„Das Impfzentrum des Hochtaunuskreises sei bereit und kann jederzeit vollumfänglich mit dem Impfen starten“, betonen der Kreischef und Erster Beigeordneter. Beide setzen darauf, dass weiterer Impfstoff zügig zur Verfügung stünde, damit der Aktivierungsbefehl von Seiten des Landes Hessen für das Impfzentrum des Kreises eintreffe. Die ersten Impfungen im Hochtaunuskreis konnten bereit am 27. Dezember des vergangenen Jahres über die mobilen Teams in den ersten Alten- und Pflegeeinrichtungen des Kreises verabreicht werden.

Das Land Hessen sieht folgende Regelung vor:

Bürgerinnen und Bürger, aus dem Hochtaunuskreis, über 80 Jahren können ab dem 19. Januar in dem regionalen Impfzentrum in Frankfurt geimpft werden. Dazu ist eine Anmeldung nötig.

Möglich ist die Anmeldung ab dem 12. Januar 2021 unter:

TELEFON: 116 117 oder 0611-505 92 888
                   Erreichbarkeit täglich von 8.00 Uhr – 20.00 Uhr

INTERNET: www.impfterminservice.de oder

        www.impfterminservice.hessen.de

zurück