int(1569088187)

„Unser Kreis soll blühen“ - Sieger des Blühfächen-Fotowettbewerbs prämiert

Datum: 11.09.2019
46_AndreaKühn-Müllender_24.06._Blühflächeim Hochtaunuskreis Sieger des Fotowettbewerbs Blühflächen 2019

Hochtaunuskreis. Das Amt für den Ländlichen Raum hat jetzt drei Fotoarbeiten prämiert, die im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Kreis soll blühen“ eingegangen sind. Mit der Aktion wollte das Amt auf Blühflächen und die blühende Natur aufmerksam machen.

Dies ist sehr erfolgreich gelungen: Das Amt für den Ländlichen Raum hat 119 Bilder von Bürgerinnen und Bürgern des Kreises zugesendet bekommen. Viele Bilder zeigen, dass die Blühflächen die Landschaft verschönern, aber ebenso einen wichtigen Lebensraum für Insekten und Bienen schaffen.

Insgesamt gibt es im Hochtaunuskreis über 100 Hektar, die unter anderem die blühenden Ackerflächen und Honigbrachen beinhalten, die von Landwirten bewirtschaftet werden. Die Landwirte tragen durch ihre Bewirtschaftung maßgeblich zu Artenvielfalt und Biodiversität bei.

Von den 119 Bildern wurden 50 Bilder ausgewählt, die im Rahmen des Laurentius Marktes 2019 in Usingen ausgestellt wurden. Dort fand auch die Prämierung der ersten drei Plätze statt. Der Leiter des Amtes für den Ländlichen Raum, Dr. Nikolaus Bretschneider-Herrmann überreichte Andrea Kühn-Müllender (1. Platz), Waltraud Sangermann (2. Platz) und Daniel Steinbach (3. Platz) die Urkunden, ein Glas mit Blühflächen-Saatgut und einen Gutschein für einen Usinger Blumenladen.

zurück