int(1569088752)

Landrat Krebs verleiht Horst Platz die Ehrenplakette des Kreises

Datum: 06.09.2019
foto-ehrenamt-platz-horst

Hochtaunuskreis. Im Rahmen des IHK-Jahresempfanges für den Hochtaunuskreis und den Main-Taunus-Kreis in Bad Homburg zeichnete Landrat Ulrich Krebs Horst Platz, den langjährigen IHK-Vizepräsidenten und Vorsitzenden des IHK-Ausschusses Hochtaunuskreis/Main-Taunus-Kreis, mit der Ehrenplakette des Hochtaunuskreises aus.

Mit der Auszeichnung würdigt der Hochtaunuskreis das jahrelange ehrenamtliche Engagement von Horst Platz. Er habe stets dafür gesorgt, sagte Landrat Krebs, dass der Hochtaunus- und der Main-Taunus-Kreis innerhalb des Wirtschaftslebens der Rhein-Main-Region eine starke Stimme hatten. Damit habe er sich große Verdienste nicht nur für das Wirtschaftsleben, sondern auch für die Kreise und deren Bürger*innen erworben.

Krebs dankte Platz für sein Engagement für beiden Kreise und ihren 25 Städte und Gemeinden. Platz habe immer darauf hingewiesen, dass über ein Drittel der Betriebe der Kammer aus dem Hochtaunuskreis und dem Main-Taunus-Kreis kämen. Krebs erinnerte auch an die Kampagne der IHK für die Regionaltangente West und den Einsatz für die U2-Verlängerung in Bad Homburg, beides habe Platz vorangetrieben. Beispielhaft und förderlich sei auch Platz' Einsatz für den Standort der IHK-Geschäftsstelle in der Bad Homburger Ludwigstraße  gewesen. Horst Platz, sagte Landrat Krebs, "ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich erfolgreiche Unternehmer nachhaltig und wirksam im Ehrenamt für die IHK einsetzen".

Horst Platz gehörte dem IHK-Ausschuss seit 1993 an und hat ihn von 2004 bis zum Ende der letzten Wahlperiode am 31.3.2019 geleitet.

 

Das Bild zeigt Horst Platz (Mitte) zwischen Landrat Ulrich Krebs (links) und IHK-Präsident Ulrich Caspar.

Bildquelle: IHK Frankfurt / Jochen Müller

 

zurück