int(1575944720)

Neues Gesicht für die Landpartie: Mit neuer Webseite die Vielfalt aus der Region entdecken

Datum: 29.11.2019
Startseite_ Landpartie

Die neue Webseite Landpartie.de ist seit kurzem online und präsentiert Menschen, Produkte und Geschichten, die hinter der Vielfalt der Lebensmittel und Spezialitäten aus der Rhein-Main-Region stehen. „Ich freue mich die neue Website vorzustellen. Sie ist komplett neu gestaltet und wartet mit einigen Features auf, die den Bürgern die Landwirtschaft und deren Ange-bote in Stadt und Land näher bringen. Viel Freude beim erkunden“, sagte Landrat Ulrich Krebs bei der Bewerbung des neuen Erlebnisportals.

Das Erlebnisportal für den ländlichen Raum im Rhein-Main Gebiet liegt in der Verantwortlichkeit des Hochtaunuskreises. Es existiert seit 2011 und erfreut sich von Anfang an wachsender Beliebtheit. Nur wenige Monate dauerte es vom ersten Kick-Off bis zum Go-Live. Das Ergebnis der intensiven Arbeit kann sich durchaus sehen lassen: Die neue Webseite ist übersichtlich und nutzerfreundlich. Die großen emotionalen Bilder laden zum stöbern ein. Die einzelnen Menüpunkte sind übersichtlich und selbsterklärend, das macht die Seite besonders userfreundlich.

Natürlich ist die neue Seite auch responsiv, so dass die Nutzer be-quem auch per Handy oder Tablet auf die Seite zugreifen können. Die Inhalte passen sich in Bildschirmdarstellung und -auflösung automatisch den unterschiedlichen Anforderungen mobiler Endgeräte an.

Die Internetseite ist unter der Adresse www.landpartie.de erreichbar, präsentiert sich aber in einem komplett neuen Design und optimierter Seitenstruktur. Der Relaunch der kompletten Webseite fand unter der Federführung des Amtes für den ländlichen Raum beim Hochtaunuskreis statt. Ein Dank geht an den Kreis Offenbach, den Main-Taunus-Kreis, das Umweltamt der Stadt Frankfurt, dem Frankfurter Landwirtschaftlichen Verein, dem Regionalverband FrankfurtRheinMain, der Regionalpark Ballungsraum RheinMain GmbH und der Wirtschaftsförderung Frankfurt, die das Projekt ermöglicht haben.

Viel Wert wurde insbesondere auf die nutzerfreundliche Technik gelegt, so zum Beispiel auf schnelle Ladezeiten und eine moderne aktuelle Kartenlösung, die zur Unterstützung und Verortung der Angebote dient. So lassen sich ganz einfach Ausflugsrouten von zu Hause oder unterwegs aus zusammenstellen. Unter den zwei Rubriken „Einkaufen“ und „Erleben“ finden Besucher*innen alle landwirtschaftlichen Betriebe und deren Angebote. Neben Hofläden, Milchautomaten, Hühnermobilen und Verkaufsautomaten öffnen zahlreiche Betriebe ihre Hof- und Stalltore für Tagungen und Semi-nare, Geburtstage und Feste jeglicher Art. Aktivitäten rund ums Pferd werden auch angeboten und Lernhöfe sind gelistet. Ebenso kann man sich über Veranstaltungen auf den Höfen oder im ländlichen Raum informieren. Eine weitere Rubrik „Erfahren“ bietet als Wissensdatenbank jede Menge Informationen zu Produkten, Tieren und den Berufen auf den Höfen. Ebenso gibt es Infos zu aktuellen Themen wie „Fair-Trade“, „Urban Gardening“ oder „Unverpackt“.

zurück