Reisemedizinische Beratung

Damit der Urlaub zur schönsten Zeit des Jahres wird

Urlaub - Sonne, Meer und exotische Strände locken Millionen Deutsche in ferne Länder. Viele nehmen bei ihrem Trip in andere Kontinente und in andere Klimazonen erhebliche Strapazen auf sich, manche setzen sogar ihre Gesundheit aufs Spiel: durch fehlenden Schutz, falsches hygienisches Verhalten, leichtfertiges Sonnenbaden oder sorglosen Umgang mit Nahrungsmitteln.

Damit Sie Ihren Urlaub in guter Erinnerung behalten, sollten Sie die Risiken kennen, die Sie auf Ihrer Reise erwarten. Mit unseren Merkblättern möchten wir Ihnen einige allgemeine Tipps geben.

6 - 8 Wochen vor Antritt einer Fernreise sollten Sie sich unbedingt reisemedizinisch beraten lassen, um bestimmten Infektionskrankheiten, die durch eine Impfung verhindert werden können, vorzubeugen.

Nach vorheriger Terminabsprache stehen wir Ihnen zur individuellen ärztlichen Reiseimpfberatung einschließlich der Durchführung von notwendigen Impfungen zur Verfügung.

Der Fachbereich Gesundheitsdienste des Hochtaunuskreises ist autorisierte Gelbfieber-Impfstelle (Impfstellen-Nummer 106).

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Travel Med (Reisen & Gesundheit) 

Robert-Koch-Institut

 

 

Unsere Merkblätter:

Reiseimpfungen

Malariaprophylaxe

Grippeschutzimpfung

Reiseapotheke

Hygiene im Ausland

Verhalten im Reiseland

Reisen in große Höhen

Senioren auf Reisen

Schwangerschaft und Reisen

Vorsicht Sonne

Sonnenbrand

Sonnenstich

Hitzschlag

 

zurück
Fachbereiche
Gesundheitsdienste, Veterinärwesen und Verbraucherschutz
Ansprechpartner
Dr. Dr. Birgit Lindenthal

Ärztliche Leitung

Tel: 06172 999 - 5800

Fax: 06172 999 - 9806

E-Mail

Dr. Martina Schirmer

stellv. ärztliche Leitung

Tel: 06172 999 - 5810

Fax: 06172 999 - 9806

E-Mail

Manuela Köhler

Ärztliche Assistenz

Tel: 06172 999 - 5813

Fax: 06172 999 - 9806

E-Mail