Interkulturelle Wochen

Wir feiern im Herbst die Interkulturellen Wochen

Mit großem Engagement beteiligen sich viele Institutionen und Gruppen mit eigenen Veranstaltungen. Im Mittelpunkt einer jeden Veranstaltung steht die Begegnung und der kulturelle Austausch.

Menschen aus der Ukraine, den USA oder asiatischen Ländern, um nur einige zu nennen, sie alle bringen ihre Kultur mit und bereichern unseren Landkreis. Unsere Aufgabe ist Integration mit Offenheit, Neugier, Respekt und auf Augenhöhe, wobei auch Respekt für unsere Normen und Gesetze erwartet wird.

In den Interkulturellen Wochen wollen wir Begegnungen ermöglichen, um Ängste und Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen. Kulturelle Vielfalt bereichert unser tägliches Miteinander! Wir im Hochtaunuskreis heißen Menschen willkommen und arbeiten gemeinsam für Demokratie, Frieden und Freiheit.


Interkulturelle Wochen 2024

Im Herbst diesen Jahres finden zum achten Mal die Interkulturellen Wochen (IKW) im Hochtaunuskreis statt. Ziel ist dabei Begegnungen zwischen den Kulturen zu ermöglichen, den Dialog untereinander anzuregen, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken und den Reichtum an Vielfalt im Hochtaunuskreis sichtbar zu machen.

Die Interkulturellen Wochen finden in der Zeit vom 21.09.2024 bis zum 06.10.2024 unter dem Motto #mehr als Du siehst & #Vielfalt stärkt statt.

Wir möchten gerne alle Veranstaltungen im Hochtaunuskreis mit Bezug zur IKW in einer Programmübersicht als Plakat oder online veröffentlichen. Dazu benötigen wir die Angaben zu Ihrem Angebot in der IKW.

Bitte senden Sie uns dazu Ihren ausgefüllten Meldebogen zu Ihrer/Ihren Veranstaltung(en) bis 30.06.2024 zurück an leitstelle-integration@hochtaunuskreis.de. Spätere Eingänge können leider nicht mehr für ein Plakat berücksichtigt werden.


Die offizielle Eröffnung der IKW findet mit dem „Fest der Vielfalt“ des Hochtaunuskreises am Samstag den 21.9.2024 diesmal in Kronberg im Taunus statt.

Sollten Sie Interesse an der Teilnahme am Fest mit Angeboten, Ständen oder Veranstaltungen haben, können Sie sich gerne bis 30.06.2024 unter vielfalt@kronberg.de an das Team in Kronberg im Taunus wenden. Vorgesehen sind Stände in der Zeit von 12:00-18:00 Uhr und ein Abschlusskonzert ab 19:00 Uhr.

Interkulturelle Wochen 2023

Insgesamt beteiligen sich 45 Institutionen an den Interkulturellen Wochen 2023 im Hochtaunuskreis. 

Übersicht der Veranstaltungen in der Integreat-App

Das Fest der Vielfalt und Verleihung des Integrationspreises 2023

Das große Fest der Vielfalt zur Eröffnung der Interkulturellen Wochen findet am 23. September Am Houiller Platz in Friedrichsdorf statt. Von 14 bis 20 Uhr gibt es ein reiches Bühnenprogramm mit Tänzen, Chören und Livemusik, zudem internationale Essensstände und Mitmachangebote für Jung und Alt. Die Tafeln im Hochtaunuskreis bereiten ein großes Kuchenbuffet vor und freuen sich auf hungrige Gäste. Die Teilnahme am Fest erfordert keine Anmeldung, und der Eintritt ist frei. 

Das Programm startet um 14:00 Uhr. Die Folkloregruppe "Bozhedary" eröffnet das Bühnenprogramm mit traditionell ukrainischen Tänzen und Gesängen. Im Anschluss erwartet die Gäste eine Aufführung der koreanischen Tanz- und Gesangsgruppe der Kirchengemeinde Uri Hana, die mit landesüblichen bis hin zu K Pop Cover Tänzen begeistern werden. Der Schulchor der Grundschule Burgholzhausen erfreut Besucherinnen und Besucher mit über 20 Kindern aus den zweiten und vierten Klassen mit seinem großen Repertoire an Liedern.

Höhepunkt ist die Verleihung des Integrationspreises des Hochtaunuskreises ab 17:00 Uhr durch Landrat Ulrich Krebs und Kreisbeigeordnete Katrin Hechler. Mit seinem Integrationspreis ehrt der Hochtaunuskreis alle zwei Jahre das herausragende Engagement von Personen oder Organisationen, die zugewanderte Menschen aus anderen Ländern in der Integration unterstützen.

Im Anschluss  gibt es Live-Musik mit der Band "Grup Karma".

Interkulturelle Wochen 2022

Gemeinsam mit vielen Institutionen, Vereinen und Ehrenamtlichen hatten wir ein buntes Veranstaltungsprogramm zusammengestellt. Alle Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie im Programmheft: 


Fotowettbewerb: Kontakt-Aufnahme; ICH + DU = WIR

Im Jahr 2022 hieß es: Wer fängt die schönste zwischenmenschliche Begegnung im Hochtaunuskreis mit seiner Kamera ein?

Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2022 gab es einen Fotowettbewerb für alle Hobby-Fotografinnen und Fotografen. Gesucht wurden ausdrucksstarke Motive, die den Augenblick des Zusammentreffens in den Städten und Gemeinden des Hochtaunuskreises zeigen. Hierbei sollte es sich um Begegnungen zwischen Menschen handeln. 

Wir haben tolle Zusendungen erhalten. Vielen Dank an alle Einsender.

Aus den zugesendeten Bildern haben wir ein Plakat gestaltet. Dieses können Sie kostenfrei bei uns bestellen so lange Vorrat reicht.

Interkulturelle Wochen 2021

Im Hochtaunuskreis wurden von vielen Gruppierungen Gartenbänke bunt gestaltet und mit dem Auge der IKW gekennzeichnet. Die bunten Gartenbänke stehen symbolisch für die Vielfalt in unserer Gesellschaft. Die Gruppen hatten viel Freude bei der Gestaltung und laden Sie ein, Platz zu nehmen. Schauen Sie doch mal, ob Sie welche entdecken.Jede Bank für sich ist ein Kunstwerk. Aus den vielen Fotos haben wir ein Plakat erstellt, dass Sie kostenfrei bei uns bestellen können so lange Vorrat reicht. 


Mo Asumang - Moderatorin, Schauspielerin und Autorin

Sie weiß, wie sich Fremdenhass anfühlt. In Ihrem ikw Buch "Mo und die Arier" erzählt sie von ihren Begegnungen mit Rassisten und Rechtsradikalen. Sie ermutigt die Zuhörer das Gespräch zu suchen, in der Familie, im persönlichen Umfeld anzufangen. "Fragen entlarven oft die Gesprächspartner. Dann müssen Sie sich selbstreflektieren.", gibt Mo Asumang mit auf den Weg. Eine mutige Frau, von der alle Zuhörer restlos begeistert waren.



Dialogkreis Religionen pflanzt den "Baum der Hoffnung"

Im Beisein von Kreisgeigeordneter Katrin Hechler, Oberbürgermeister Alexander Hetjes und Bürgermeister Dr. Oliver Jedynak bestärkten die Religionsvertreter dadurch das gemeinsame Anliegen, die  Bewahrung der Schöpfung. Die Statements der Religionsvertreter*in finden Sie hier:     

Der "Baum der Hoffnung" steht im Jubiläumspark von Bad Homburg vor der Höhe.

Interkulturelle Wochen 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten im Jahr 2020 keine großen Begegnungsfeste geplant werden. Stattdessen haben wir einen Kreativwettbewerb ins Leben gerufen:

Das Thema war „RESTART“: Wie wollen wir mit und nach der Pandemie zusammenleben? Was ist uns wichtig?

Beteiligt haben sich viele Gruppen und Einzelpersonen und es ist der Jury schwergefallen, sich zwischen den vielen Einsendungen zu entscheiden.

Die Preisverleihung zum Wettbewerb fand im Hessenpark statt. Vielen Dank für die tollen Beiträge.

Interkulturelle Wochen 2019

Hier finden Sie das Programmheft 2019.

Interkulturelle Wochen 2018

Hier finden Sie das Programmheft 2018.

Interkulturelle Wochen 2017

Hier finden Sie das Programmheft der IKW 2017.

zurück
Seite als PDF anzeigennach oben