int(1573946545)

Aktuelles

Ab 25. November 2019:

das neue Jahrbuch Hochtaunuskreis 2020!

Fokusthema: Literatur

Titelcover Jahrbuch_HTK_2020_final

Der Band 2020 des Jahrbuchs Hochtaunuskreis widmet sich ausführlich der Literatur. Anlass dafür ist das große Hölderlin-Jubiläum seines 250. Geburtstages. Sein Werk wie sein tragisches Schicksal sind unauflöslich mit Homburg verbunden.

Aber viele andere Autoren der Weltliteratur haben in unserer Region ebenfalls Spuren hinterlassen. Johann Wolfgang Goethe, Carl Sternheim, Heimito von Doderer - um ein paar historische Namen zu nennen, denen Beiträge im Jahrbuch gelten. Zeitgenössischen Autoren attestiert jedes Jahr der Hölderlinpreis der Stadt Bad Homburg die besondere Qualität ihres Schaffens. Seit 1983 verliehen, weist die Liste der Preisträger zahlreich Namen der angesehensten Autorinnen und Autoren der Gegenwartsliteratur auf. Der einzige von Ihnen, der sowohl den Förderpreis als auch den Hölderlinpreis selbst erhielt, ist Arno Geiger: Er hat einen kurzen Text zum Jahrbuch Hochtaunuskreis 2020 beigesteuert. 

Doch das Jahresthema Literatur kann auch aus anderer Perspektive angegangen werden: Lesen und Schreiben, das will erst gelernt sein. Wie wurde Kindern das beigebracht, was wurde gelesen als Schullektüre? Wie spiegelten und prägten Lesebücher das Weltbild und Selbstverständnis der Generationen?

Heute gibt es in fast jedem Ort des Hochtaunuskreises eine Bibliothek, es wird zu Lesungen eingeladen, literarische Vortragsabende finden statt, Lesezirkel und Kulturkreise sind gewachsen.

Soweit die kleine Vorschau, was das Jahrbuch Hochtaunuskreis 2020 als Lektüre bietet.

Ab dem 25. November zu erwerben zum Preis von 18,- Euro im Buchhandel und im BürgerInfoService des Landratsamtes, Haus 3, Ludwig-Erhard-Anlage 1-5, 61352 Bad Homburg v. d. Höhe.

(ISBN 978-3-95542-312-4)

Konzert der Schulen 2019

Plakat Konzert der Schulen 2019 001

Auch in diesem Jahr lädt der Hochtaunuskreis wieder am Freitag vor dem Ersten Advent zu einem festlich-musikalischen Abend in die Erlöserkirche ein. Das Konzert wird gestaltet von:

Chor und Orchester des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums

Schulorchester der Maria-Ward-Schule

GaG-Allstars der Gesamtschule am Gluckenstein

Großes Orchester des Taunusgymnasiums Königstein

Orchester der St. Angela-Schule

Schulorchester der Bischof-Neumann-Schule

Ensemble der Frankfurt International School

 

Das musikalische Programm reicht dabei von Bach, Händel und Vivaldi bis hin zu zeitgenössischer Film- und Rockmusik. Auch jugendliche Solokünstler werden auftreten und das Publikum mit ihrer Spielfreude und ihrem Können begeistern. Ebenfalls traditionell gehört zum Konzert der Schulen das gemeinsam gesungene Schlusslied „Tochter Zion“.

Der Eintritt ist frei. Herzlich willkommen!

Das Konzert beginnt am Freitag, 29.11., um 19 Uhr in der Erlöserkirche Bad Homburg v. d. Höhe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück
Fachbereiche
Kultur
Ansprechpartner
Marion Henkel

Kultur- und Veranstaltungsmanagement

Tel: 06172 999 - 4610

Fax: 06172 999 - 9811

E-Mail

Cornelia Kalinowski

Stellv. Fachbereichsleiterin

Tel: 06172 999 - 4614

Fax: 06172 999 - 9811

E-Mail

Gregor Maier

Fachbereichsleiter

Tel: 06172 999 - 4600

Fax: 06172 999 - 9811

E-Mail

Peter Maresch

Kreisarchivar

Tel: 06172 999 - 4613

Fax: 06172 999 - 9811

E-Mail