Waffenschein und Kleiner Waffenschein

Der Waffenschein

Im Sinne des Waffengesetzes (WaffG) führt eine Waffe, wer die tatsächliche Gewalt darüber außerhalb der eigenen Wohnung, seiner Geschäftsräume oder des eigenen befriedeten Besitztums ausübt. Dazu bedarf es neben der Erlaubnis zum Besitz einer weiteren Genehmigung, die nur in Ausnahmefällen erteilt wird. Sie ist für höchstens drei Jahre befristet und kann durch einen erneuten Antrag verlängert werden. Die Erteilung bzw. Verlängerung der Erlaubnis setzt die Volljährigkeit des Antragstellers, eine gültige Haftpflichtversicherung sowie eine einzelfallbezogene Bedürfnisgrundlage voraus.

 

Der "Kleine Waffenschein"

berechtigt zum Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen, deren Erwerb und Besitz für Personen nach Vollendung des 18. Lebensjahres nicht unter die Erlaubnispflicht nach dem Waffengesetz fallen. Nach Eingang des Antrages erfolgt eine Überprüfung der Zuverlässigkeit und Eignung gemäß den Vorgaben aus §§ 5 und 6 des Waffengesetzes. Daran sind weitere Behörden zu beteiligen. Es muss mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 12 Wochen gerechnet werden. Sie werden von uns schriftlich, telefonisch oder via E-Mail informiert.

Bitte beachten Sie, dass die Voraussetzungen für die Erlaubnis (Zuverlässigkeitsprüfung) im dreijährigen Turnus erneut kostenpflichtig geprüft werden.

Kosten:

Erteilung eines kleinen Waffenscheins € 53,00

Ablehnung aufgrund fehlender Zuverlässigkeit € 35,00

Turnusgemäße Zuverlässigkeitsprüfung € 35,00

 

PDF-Dokument: 

Antrag auf Erteilung einer waffenrechtlichen Erlaubnis für Schusswaffen und Munition 

Antrag auf Erteilung des "kleinen Waffenscheins"

Informationen gem. DSGVo bei Erhebung personenbezogener Daten ohne Zweckänderung

 

  

 

 

  

 

 

 

 

zurück

Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch

von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag

von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Fachbereiche
Ordnungs-, Straßenangelegenheiten und Verwaltungsservice
Ansprechpartner
Svetlana Deibel

Tel: 06172 999 - 4834

Fax: 06172 999 - 9824

E-Mail

Carsten Scherf

Tel: 06172 999 - 4840

Fax: 06172 999 - 9824

E-Mail

Desiree Schröter

Tel: 06172 999 - 4833

Fax: 06172 999 - 9824

E-Mail