Kinder- und Jugendärztlicher Dienst

verletzter Teddy

Beim Kinder- und Jugendärztlichen Dienst des FB Gesundheitsdienste finden Sie Beratung und Unterstützung im Zusammenhang mit gesundheitlichen Fragen Ihrer Kinder bis zum Ende der Schulzeit.

Zu den Aufgabengebieten gehören unter anderem Schuleingangsuntersuchungen, amtsärztliche Atteste für Schülerinnen und Schüler, außerdem werden Begutachtungen für Maßnahmen der Eingliederungshilfe für behinderte Kinder und Jugendliche durchgeführt. Weitere Tätigkeitsgebiete sind Impfberatungen und Maßnahmen zur Verhütung übertragbarer Erkrankungen nach dem IfSG (Infektionsschutzgesetz).

Einschulungsuntersuchungen

Alle Kinder des Kreises werden den Schulärztinnen zur Einschulungsuntersuchung vorgestellt. Diese Untersuchungen werden in ganz Hessen nach einem einheitlichen Verfahren durchgeführt und dokumentiert. Sie finden je nach Wohnort an mehreren Schulen, sowie im Landratsamt statt. Die Terminvergabe erfolgt über die zuständige Schule Ihres Wohnortes.

Schwerpunkte der Untersuchung sind:

  • Sichtung der Impfausweise, Hinweise auf fehlende/empfohlene Impfungen
  • Durchführung von Hör- und Sehtests
  • Sprachentwicklung
  • Entwicklung von Fein- und Grobmotorik
  • Körperliche Untersuchung der wichtigen Organsysteme.

Im Anschluss an die Untersuchung erfolgt eine Einschätzung der schulrelevanten Fähigkeiten, ggf. werden Fördermöglichkeiten oder weitere Diagnostik empfohlen. Bei Kindern mit besonderem Förderbedarf beraten wir Sie gerne zur Art der Beschulung (Inklusion, Förderschule).

Amtsärztliche Atteste für Schülerinnen und Schüler

Nach dem hessischen Schulgesetz können bei längerfristigen Erkrankungen und bei Freistellungen vom Schulsport für mehr als drei Monate von der Schule amtsärztliche Atteste verlangt werden. Termine hierfür werden im Rahmen der Sprechstunden vergeben.

Untersuchungen für Maßnahmen der Eingliederungshilfe nach SGB XII

(Integrationsplatz in Kinderkrippe/ Kindergarten/ Hort, pädagogische Frühförderung, Teilhabeassistenz etc.)

Für behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder gibt es verschiedene Formen der Hilfe und Unterstützung um eine Teilhabe am Leben in einer Gemeinschaftseinrichtung zu ermöglichen. Diese Untersuchungen finden in unseren Sprechstunden statt. Die Zuständigkeiten richten sich nach dem Wohnort.

Infektionsschutz in Gemeinschaftseinrichtungen für Kinder und Jugendliche

Wir beraten Kindergemeinschaftseinrichtungen zu Fragen des Infektionsschutzes.

 

 

Weitere Hinweise und Tipps zu Gesundheitsthemen:

Aktuelle Impfempfehlungen des Robert-Koch-Institutes

Schreibabysprechstunde

Ernährung von Kindern, www.kindergesundheit-info.de

Das Portal zum Thema impfen - impfen-Info.de 

 

Unser Meldebogen gemäß §34 IfSG:

Meldeformular für Kindergemeinschaftseinrichtungen

 

Weitere Informationen und unsere Merkblätter:

IfSG-Leitfaden für Kinderbetreuungsstätten und Schulen

Elterninformation zum Infektionsschutz

Kinderschutzimpfungen

Impfungen: Masern, Mumps, Röteln

Adenovirus-Konjunktivitis

Keuchhusten

Kopfläuse

Lyme Borreliose

Masern

Mumps

Röteln

Ringelröteln

Scharlach

Windpocken

Wiederzulassung in Gemeinschaftseinrichtungen

Noroviren im Kindergarten

Influenza

Hand-Mund-Fuß-Krankheit

Oxyuren (Madenwürmer)

 

Weitere Merkblätter zu Infektionskrankheiten erhalten Sie hier.

zurück
Fachbereiche
Gesundheitsdienste, Veterinärwesen und Verbraucherschutz
Ansprechpartner
Bad Homburg
Dr. Bettina Leube

Ärztin

Tel: 06172 999 - 5842

Fax: 06172 999 - 9815

E-Mail

Catherine Roselieb

Tel: 06172 999 - 5870

Fax: 06172 999 - 9815

E-Mail

Sabine Haag

Ärztliche Assistenz

Tel: 06172 999 - 5871

Fax: 06172 999 - 9815

E-Mail

Friedrichsdorf, Glashütten,...
Claudia Elzenheimer

Ärztin

Tel: 06172 999 - 5874

Fax: 06172 999 - 9815

E-Mail

Martina Kerpal

Ärztliche Assistenz

Tel: 06172 999 - 5815

Fax: 06172 999 - 9815

E-Mail

Grävenwiesbach, Neu...
Ellen Sieh

Ärztin

Tel: 06172 999 - 5872

Fax: 06172 999 - 9815

E-Mail

Tanja Heil

Ärztliche Assistenz

Tel: 06172 999 - 5873

Fax: 06172 999 - 9815

E-Mail

Oberursel, Steinbach
Holger Eichhorn

Arzt

Tel: 06172 999 - 5875

Fax: 06172 999 - 9815

E-Mail

Claudia Rogowski

Ärztliche Assistenz

Tel: 06172 999 - 5876

Fax: 06172 999 - 9815

E-Mail